virtual science fair

Was ist überhaupt eine science fair?

Bei einer science fair handelt es sich um einen Wissenschaftsjahrmarkt, oder besser gesagt um eine Wissenschaftsmesse. Die Teilnehmer solch einer Wissenschaftsmesse sind seit ihrer ersten Durchführung weltweit zumeist Schülerinnen und Schüler, die eigenständig ein Projekt aus dem Bereich Naturwissenschaft, Technik, Informatik oder Mathematik planen und durchführen. Die Forschungsprojekte werden eigenständig wissenschaftlich bearbeitet und auf der science fair am Ende der Bearbeitungszeit mit Plakaten und zum Teil mit Exponaten oder Forschungsberichten ausgestellt und einer Jury präsentiert.

Experimentieren und forschen mit der virtual science fair Deutschland?

Die virtual science fair Deutschland ist eine moderne Erweiterung des Projektes science fair. Sie ist die erste und bisher einzige virtual science fair in  Deutschland und wird vom Lehrstuhl für Didaktik der Physik der Technischen Universität Dortmund geleitet. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 9 werden bei ihren Forschungsprojekten von sogenannten e-Mentoren betreut. Ein Großteil der e-Mentoren sind Lehramtsstudierende der Physik, so wird durch das Projekt ein zusätzlicher praktischer Anteil in der Lehrerausbildung an der TU Dortmund integriert. Die Kommunikation zwischen den Schülerinnen und Schülern und ihren e-Mentoren verläuft in deutscher Sprache über die Lernplattform moodle.


Welche Schüler an der virtual science fair Deutschland teilnehmen, hängt von der Organisation der jeweiligen Schule ab. Grundsätzlich kann die virtual science fair Deutschland in einer einzelnen Klasse, aber auch in einer gesamten Schulstufe durchgeführt werden. Die Präsentation der Ergebnisse erfolgt innerhalb der Schule, ebenso die Bewertung durch eine schulinterne Jury.

Kompetenzerwerb mit der virtual science fair Deutschland!

Die virtual science fair Deutschland ermöglicht Ihnen als Lehrkräften die Förderung spezieller Interessensgebiete von Schülerinnen und Schülern durch den offenen Wettbewerbscharakter. Weiterhin werden die vier Kompetenzbereiche der Bildungsstandards in den naturwissenschaftlichen Fächern Fachwissen, Erkenntnisgewinnung, Bewertung und Kommunikation gefördert.

Durch die Verschriftlichung von Hypothesen, Ideen, Vorhaben und Ergebnissen wird zusätzlich der Gebrauch der Fachsprache in den naturwissenschaftlichen Fächern stark gefördert. Durch die schriftliche Kommunikation mit den Ihnen nicht bekannten e-Mentoren im online-Forum sind die Schülerinnen und Schüler in der Verantwortung verständlich und fachsprachlich korrekt zu schreiben.

Weiterhin bietet die virtual science fair Deutschland Ihren Schülerinnen und Schülern eine Möglichkeit die wissenschaftliche Arbeitsweise mit der Unterstützung der e-Mentoren zu erlernen oder zu üben und fördert so die Begeisterung für ein naturwissenschaftliches Studium.

 

Und jetzt?

Falls wir Ihr Interesse wecken konnten, zögern Sie nicht uns anzusprechen. Wir unterstützen Sie gerne bereits bei der Einführung des Projektes an Ihrer Schule und natürlich während der gesamten Durchführung. Die Kontaktdaten finden Sie unter dem Rubrikpunkt Kontakt.